Home    Kontakt    Impressum    Presse Oldtimergaststätte "Zur Linde"
Home - Motorradtechnik - Wartburg SEG II
Wartburg SEG II Rennwagen F3 (bis 1963 Formel Junior, ab 1964 Formel 3)

 

Ein neues Projekt:
Wir bauen einen Rennwagen nach.

1966/Halle-Saale-Schleife
Das Foto habe ich als Lehrling geschossen:
Willi Lehman (Bitterfeld) MC Halle in seinem bildschönen Wartburg F3 SEG II. Fuhr 1967 sein letztes Rennen mit 42 Jahren und war 10-facher DDR-Meister. , u.a. Sieger an der H-S-S.

 

3 SEG Rennwagen mit Wartburgmotor im Fahrerlager:
99 Lehman
94 Berger
96 Pfeiffer

 

2018/Juni in Plagwitz
Die ersten Maße werden abgenommen.

von links: Dieter Schenk, Wolfgang Wiele, Leo von Sahr, Hannchen Schaum

 

2019/Januar in Teicha
Die Original SEG Felge diente als Vorbild für den Nachbau.

 

2019/Februar in Wölpern
Der Amateurfilclub Teicha erstellt eine filmische Dokumentation über den Nachbeau/Replica des SEG II
Dieter Amberg bei der Aufnahme

 

Modellbaumeister Kunze wird für die Tonaufnahmen verkabelt.

 

2019/April
Das fertige Modell für die Hinterradfelge.

 

2019/April
Herr Kunze von de Firma Form Factory Ltd.&Co.KG Sachsen präsentiert das fertige Modell.

 

2019/Mai
In der Gießerei Jeschke-Bitterfeld wird die Form im Sandgußverfahren hergestellt.

 

Die Kerne sind schon vorgefertigt.

 

Der innere Teil der Felge ist ausgeformt.

 

Der Gießvorgang.

 

Das Gußteil wird aus der Form gezogen.

 

Die Felge ist "geboren".

 

Nach dem Verputzen: der Guß ist gelungen. Glückwunsch an alle Beteiligten.
Es hat Spaß gemacht.



Die Felge wurde aufgesägt, um die Wandstärken zu prüfen.

 

 



Holger Keilig zeichnet für die mechanische Bearbeitung verantwortlich.



2019/Oktober
Kauf des ex Willy Lehmann Formel Junior Wartburg Rennwagens.

 





Neue Wendung!
Nach ca. 2 Jahren, nicht immer leichten Verhandlungen, ist es uns gelungen, den originalen Willy-Lehmann-SEG II Rennwagen im Oktober 2019 zu erwerben. Wir haben uns das Ziel gesetzt, in ca. 2 Jahren den Rennwagen im weitestgehenden Originalzustand zu präsentieren.

 

Empfehlenswerte Dokumentation, erstellt von Leo von Sahr .

 

Post aus England!
Die Sportfreunde möchten den Wartburg Formel Junior auf der Insel fahren sehen!

 

2019/November
Zylinderkopf und Motorblock werden geplant.



2019/Dezember
Der Motorblock auf dem Bohrwerk.

 

2020/Mai
Herr Fischer von Fischer Fahrzeugtechnik Magdeburg fertigte die Rennkolben.



2020/Juni
In der Leipziger Volkszeitung erscheint der Artikel "Zweites Leben für Rennwagenlegende".

 

2020/Juli
Rüpel, ein neuer, treuer Mitarbeiter in der Werkstatt.

 

2020/August
Die Gießerei hat die neuen Hinterachskörper geliefert, der 1. Abguss aufgesägt und die Lage der Kerne werden überprüft.



2020/August
Fahrt in die Schweiz zu Schaffner Racing. Bruno Weibel, Europameister in de Formel Junior, 2015 und 2017 auf Lotus 20 und 2019 auf Lotus 22.

 

2020/September
Originale, neue Dunlop-Rennreifen aus England erhalten. Von der Bezahlung bis zur Lieferung nur 7 Werktage!

 

2020/September
Nach langem Suchen: Originale Rennvergaser Dellorto, wie 1963 von Willy Lehmann gefahren.

 

2021/Januar
Das neue Lenkrad ist fast fertig.

 

2021/Februar
Getriebeabschlußdeckel für das umgedrehte 331er Getriebe - Modell und Fertigteil.



2021/März
Die Bohrung für das Ventil wird im Winkel von 70° mit Hilfe einer Vorrichtung eingebracht.

 

2021/April
Einschweißteile für den Tank/Sitz.

 

2021/Mai
Sportfreund Jürgen Meißner hat bei youtube 26 Minuten Filmmaterial eingestellt unter dem Titel: "1965 Formel 3 - Rennen in Dresden". Zu sehen sind unter anderem unterschiedliche SEG II Wartburg Rennwagen.

 

2021/Juni
Zeichnung für das Zwischengetriebe.

 
nach oben